Klassik im K9



Sonntag, 10.10.2021 Beginn:  20:00 Uhr    
Jacob Friedrich
I schaff mehr wie du!
Eintritt: 16 Euro ermäßigt:  14 Euro
K9-Mitglieder: 12 Euro 18/16/14 Euro an der Abendkasse


Jakob Friedrich ist seit 15 Jahren Facharbeiter in der schwäbischen Metall- und Elektroindustrie. Doch auch nach so langer Zeit kämpft er noch mit Anpassungs-schwierigkeiten, was nicht zuletzt daran liegt, dass seine Eltern aus Bremen kommen.

In seinem ersten Solo Programm "I schaff mehr wie Du!" analysiert er in charmanter Art und Weise die schwäbische Mentalität sowie politische und wirtschaftliche Zusammenhänge. Er nimmt sein Publikum mit auf die Reise in seinen Arbeitsalltag und imitiert auf hinreißend komische Art seine Kollegen und Vorgesetzten.

Der Comedian und Kabarettist überzeugt mit einem sehr kurzweiligen und pointenreichen Programm voller Situationskomik und Sprachwitz. Seine Themen sind mitten aus dem Leben gegriffen. Die von ihm beschriebenen Alltagssituationen werden durch seine witzigen Schilderungen zu kuriosen Begebenheiten, die dem Publikum den alltäglichen Wahnsinn vor Augen führen.
www.jakobfriedrich.de
Tickets Online kaufen

Donnerstag, 14.10.2021 Beginn:  20:00 Uhr    
Lars Sörensen
Kabarett
„SchlankER – Ein Mann macht sich dünne“
Eintritt: 16 Euro ermäßigt:  14 Euro
K9-Mitglieder: 12 Euro 18/16/14 Euro an der Abendkasse


Lars Sörensen hat es tatsächlich geschafft: Vor zehn Jahren nahm der 162-Kilo-Mann ganze 70 Kilo ab – und das in gerade mal zehn Monaten! Ganz ohne Amputation! Glauben Sie nicht? Tja, an manchen Tagen glaubt er es selbst noch nicht.

Aber so war es

In seinem neuen Programm „SchlankER – Ein Mann macht sich dünne“ erzählt der mittlerweile in Süddeutschland wohnhafte Nordfriese, wie er das genau angestellt hat. Aber Sörensen wäre kein Kabarettist, wenn er es dabei belassen würde. Neben köstlichen Anekdoten aus der Zeit seiner körperlichen Abrüstung packt er auch reichlich heiße Speisen – oh, Pardon! – Eisen an: Er entlarvt eine skrupellose Wirtschaft, die sich an den Komplexen der westlichen Welt gesundstößt. Er überführt eine deutsche Öffentlichkeit der aufgesetzten Toleranz, strotzt sie doch in Wirklichkeit vor Vorurteilen und überholten Geschlechterklischees. Und er mahntden Verlust des Mindestmaßes an gegenseitigem Respekt an, das unsere Gesellschaft im Innersten zusammenhält. Matisse sagte einmal, man solle die Welt durch die Augen eines Kindes betrachten. Sörensen findet, die Augen eines (ehemals) Dicken halten auch manch überraschende Erkenntnis bereit.

„SchlankER" ist aber nicht zuletzt eine kurzweilige und witzige Reise durch Lars Sörensens zwei Leben: die „schweren“ Zeiten und die neuen, deutlich leichteren. Und der Zuschauer wird nachträglich zum Zeitzeugen der Stunde Null seiner Verwandlung, als in ihm ein Gedanke reifte: „Damit man mir nicht irgendwann die doppelte Staatsbürgerschaft anträgt, sollte ich mal schleunigst abnehmen.“

„Beeindruckende Bühnenpräsenz mit einer Mischung aus feinhumorigem Comedian mit frischem, norddeutschem Charme, durchweht von der ein oder anderen bissig kabarettistischen Brise.“ — Die Rheinpfalz/i>
www.larssoerensen.net
Tickets Online kaufen


Unser Spendenkonto: DE20 6905 0001 0026 5427 53